Trainingstage mit der Sanigrjuppe im Schwarzwald 12.-15. Juni 2022

Nach 2 Jahren Pause konnten wir endlich wieder in den Schwarzwald fahren um dort zu trainieren. Neben dem Training kam auch die Geselligkeit und Geniessen nicht zu kurz. Da für Assya mit 12 Jahren das Sanirevier zu verletzungsträchtig geworden ist, durfte sie trailen. Mit Feuereifer war sie dabei. An den Nachmittagen stand Unterordnung mit mehr oder weniger Ablenkung (Kikeriki, Zappelfisch ...) auf dem Programm. Für Assya gab es SchaSu mit Menschen-Trümmerhaufen und Anzeige für Scent Detection. Auch wurde getestet, wie gut die Hunde auf die Körpersprache ihres Menschen reagieren bzw. wie klar letztere ist. 3 tolle Tage - auch wettermässig optimal - waren schnell vorbei.



Trainingswoche  mit Sandra Rutz / Kerstin Hennings / Carmen Baumgarten in Kressbronn 23.-29. Mai 2022

Fitness / Mantrailing / Scent Detection - Im Fitness gehören wir ja schon zu den Fortgeschrittenen. Von Sandra bekamen wir nützliche Tipps für neue Variationen.
Mantrailing erwartete ich mit Spannung. Assya, 12 Jahre, zeigte sich als echtes Naturtalent. Beim zweiten Trail in der ersten Lektion klebte ihre Nase fast am Boden. Kerstin hat ja schon unzählige Teams angetrailt, aber so etwas habe sie bei einem Retriever noch nie gesehen. In der zweiten Lektion hat Assya den Geruch schon aus dem Glas aufgenommen und 2 Abbiegungen und 3 Geländewechsel mit Bravour gemeistert.

Honey, 11 Jahre, durfte das Anzeigen bei Scent Detection kennen lernen. Auch sie war mit Feuereifer dabei, so dass es hiess, es sei der Hammer, wie weit wir in nur 2 Lektionen gekommen sind.

Eine tolle Woche mit meinem Dreamteam und Nicole und ihren Hunden ging leider wieder schnell vorbei. Aber viele neue Ideen konnten wir mitnehmen.


Junghunde-Seminar mit Nina Miodragovic 4. April/15. Mai 2022

Für den KV Seetal habe ich ein Junghunde-Seminar mit Nina organisiert. Da keiner nach den 20 Grad der Vorwoche mit einem Wintereinbruch gerechnet hätte, verlegten wir den praktischen Teil des 1. Tages kurzfristig in die Reithalle Sattelfest in Seon. Am zweiten Tag dann das glatte Gegenteil Sonne pur bei 28 Grad. Wir waren dankbar für etwas Schatten unter dem Zelt und Bäumen.

Wir hatten 6 total unterschiedliche Teams, sowohl rassemässig als auch vom Wesen, was den Leitern einen guten Einblick in verschiedenste Verhaltensweisen gab. Nina verfügt über ein enormes Wissen in kynologischer Hinsicht, das sie sehr lebendig und klar weitergibt. Am Abend waren nicht nur die Hunde gut müde :-).

Eines der besten Seminare, die ich zu diesem Thema bislang besucht habe, zumal es um echte Kommunikation bzw. klare Führung ging, und dem Hund nicht dauernd nur Leckerlis gegeben wurden.



Auf zu neuen Ufern - ZOS (Zielobjektsuche) bzw. SchaSu März 2022

Da ich mit Cannelle die geliebte Sanitätshundearbeit und Obedience nicht mehr ausüben kann, habe ich mich auf die Suche nach Betätigungsfeldern gemacht, die sie trotz ihrer Verhaltensthemen machen kann, und bin bei der Zielobjektsuche bzw. SchaSu gelandet. Und ich muss sagen, eine tolle Sache. Mal sehen, wie weit wir kommen ... auf jeden Fall haben wir beide Spass!

Sanitätshunde-Training mit Theres Jans 16.-20. Juli 2021

4 Tage Sanitätshundetraining mit Theres sind leider schon vorbei. So schön wie auf dem Bild war das Wetter leider nur am Sonntag ... trotzdem war die Stimmung in der Gruppe super.
Cannelle hat zum ersten Mal das eigene Bringsel gebracht 🥰 und immer mit Vollgas gearbeitet - Fräulein Duracell.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und an Theres für die zielführenden Inputs und das Ablenkungstraining wie z.B. Unterordnung mit freilaufenden Hunden 😅

Sanitätshunde-Wochenendseminar mit Monika Ballerini  20./21. März 2021

Die Sanitätshundegruppe Oberaargau ermöglichte ein corona-konformes Training. Fremde Figuranten, unbekanntes Revier. Wie wird sich Cannelle zeigen? Von ihrer besten Seite! Aufmerksam, führig und schnell meisterte sie die gestellten Aufgaben. Ich war sehr zufrieden mit uns und unserem Ausbildungsstand und es hat mega Spass gemacht. Monika gab wie immer gute Tipps und brachte jedes Team einen Schritt weiter.